Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

Wir haben die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgestellt, um klare “Spielregeln“ für alle Beteiligten zu schaffen. Bitte lesen Sie sie sorgfältig durch. Wir wollen Sie nicht mit dem sogenannten “Kleingedruckten“ langweilen, sondern erreichen, dass Sie als Kunde mit unseren Leistungen zufrieden sind.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand: 12.08.2015)
Allgemeine Geschäftsbedingungen zum Download: Pdf-IconAGB (ca. 85 kB)

  1. Allgemeines
    Es gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Von diesen AGB abweichende oder entgegen stehende Bedingungen erkennen wir nicht an und widersprechen ihnen ausdrücklich; es sei denn, dass wir vorher schriftlich zugestimmt haben.
  2. Produktpräsentation + Preise
    1. Die Präsentation der Produkte auf unserer Internetseite ist ein unverbindlicher web-basierter Katalog und kein rechtlich bindendes Angebot. Wir können insbesondere nicht ausschließen, dass Produkte vom Vorlieferanten nicht mehr geliefert werden können, da z.B. ein gewünschter Jahrgang ausverkauft ist. Änderungen an der Flaschenausstattung und Abweichungen von den Flaschenabbildungen können wir ebenfalls nicht ausschließen. Zwischenverkauf, Änderungen der Sorten, Jahrgänge und Preise sowie Irrtümer bleiben vorbehalten. Ebenso behalten wir uns vor, jederzeit die bereit gestellten Informationen zu ändern oder zu ergänzen. Alle angegebenen Preise werden mit Erscheinen eines neuen Kataloges ungültig.
    2. Die Preise schließen die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19% ein; gegebenenfalls außerdem die Schaumwein-, Zwischenerzeugnis- oder Branntweinsteuer und die Verpackungsabgabe. Falls sich zwischen Bestellung und Lieferung der Ware Steuersätze ändern, sind wir berechtigt einen eventuellen Mehrbetrag in Rechnung zu stellen. Bei Produkten in Flaschen ist im angegebenen Preis das Glas enthalten. Alle Preise verstehen sich ab unserem Lager.
    3. Wir verlangen keinen Mindestbestellwert. Jedoch weisen wir darauf hin, dass unsere kleinste übliche Versandeinheit für Flaschen außer bei Präsenten der 6er Versandkarton ist.
  3. Bestellung
    Durch das Absenden einer Bestellung unabhängig ob als Brief, als formlose E-Mail oder in unserem Online-Shop geben Sie eine verbindliche Bestellung der aufgeführten Produkte ab. Sie erhalten von uns eine Auftragsbestätigung. Durch die Auftragsbestätigung oder durch die Lieferung der Waren kommt ein verbindlicher Kaufvertrag zu Stande. Wir weisen auf das Ihnen zustehende gesetzliche Widerrufsrecht hin (Ziff. 10 dieser AGB).
  4. Jugendschutz
    Wir verkaufen in Anwendung des Jugendschutzgesetzes keinerlei alkoholische Getränke an Jugendliche (Personen unter 18 Jahre). Mit der Absendung Ihrer Bestellung erklären Sie daher gleichzeitig, dass Sie 18 Jahre oder älter sind. Bei begründeten Zweifeln an Ihren Angaben behalten wir uns vor, die Lieferung zu verweigern.
  5. Lieferung
    1. Sollten von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, unsere Leistung verzögert oder gar nicht zu erbringen. Wenn ein Jahrgang ausverkauft sein sollte, behalten wir uns vor, den nachfolgenden Jahrgang zu liefern. Es kann auch sein, dass Sie eine gemischte Lieferung eines Produktes aus zwei Jahrgängen erhalten. Falls Sie ausschließen möchten, dass Sie eine gemischte Lieferung oder einen Nachfolgejahrgang erhalten, bitten wir Sie, dies bei der Bestellung zu vermerken.
    2. Wir behalten uns vor, Produkte nur in haushaltsüblichen Mengen zu liefern. Falls ein Produkt nicht verfügbar sein sollte, werden Sie von uns unverzüglich informiert. Wir bieten Ihnen gegebenenfalls vergleichbare Produkte an.
  6. Abholung + Anlieferung
    Bei Selbstabholung bitten wir um terminliche Absprache [Fon: +49 (0) 2251 7778412], da wir kein Ladengeschäft betreiben, sondern unsere Produkte ab Lager verkaufen. Anlieferung innerhalb eines Umkreises von 25 km um Euskirchen ist möglich gegen Kostenerstattung, ab einem Bestellwert von 250 € einschließlich Mehrwertsteuer kostenfrei.
  7. Versand
    1. Wir versenden Produkte in Flaschen außer bei Präsenten in 6er, 12er oder 18er-Flaschenkartons mit posttechnischer Zulassung. Ab einem Bestellwert von 250 € einschließlich Mehrwertsteuer liefern wir versandkostenfrei an eine einzige Adresse innerhalb Deutschlands. Bei Bestellwerten unter 250 € berechnen wir für Verpackung und Versand im 6er-Karton 9,00 €, im 12er-Karton 11,50 € und im 18er-Karton 14,00 €, jeweils inklusive Mehrwertsteuer.
    2. Bitte beachten Sie, dass Bocksbeutelformate aus Franken nicht zusammen mit anderen Flaschen verpackt werden können. Weine im Bocksbeutel sind im Shop und in der Preisliste entsprechend gekennzeichnet. Hierfür bieten wir den Versand in einem speziellen 6er-Karton an, ebenfalls zum Preis von 9,00 €.
    3. Artikel der Kategorien Gläser, Accessoires und Weinkisten versenden wir zu den Pakettarifen der Deutschen Post/DHL. Die Versandkosten für Geschenkgutscheine umfassen neben den Portokosten der Briefzustellung Kosten für den Zustellungsnachweis (Einwurf-Einschreiben). Barriquefässer werden auf Paletten per Spedition versandt. Die Versandkosten richten sich nach den gültigen Speditionstarifen.
    4. Bei Insellieferungen berechnen wir ggf. zusätzlich den Inselzuschlag in Höhe der uns entstandenen Selbstkosten. Dies betrifft insbesondere die Postleitzahlen 18565, 25845, 25849, 25859, 25863, 25869, 25930-25933, 25938, 25940-25943, 25946-25949, 25953-25956, 25961-25970, 25980, 25985-25986, 25989-25990, 25992, 25996-25999, 26465-26469, 26474, 26476-26481, 26486, 26548, 26571-26574, 26579, 26757, 27498-27499 sowie 83209 und 83256.
    5. Bei Lieferungen in Länder der EU, ins übrige europäische Ausland und nach Übersee geben wir gerne auf Anfrage Auskunft.
  8. Präsentservice
    Weinpräsente versenden wir in Ihrem Auftrag in 1er, 2er oder 3er Präsentkartons mit posttechnisch zugelassenem Versand-Umkarton. Eine Auswahl an Präsentverpackungen und Informationen über deren Versandkosten finden Sie hier: Pdf-Icon Verpackungs- und Versandkosten (ca. 55 kB)
  9. Eigentumsvorbehalt
    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir insbesondere bei Neukunden nur nach Vorkasse ausliefern.
  10. Widerrufsbelehrung
    1. Widerrufsrecht
      Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
      Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Bei mehreren Teilsendungen bezieht sich dies auf die Inbesitznahme der letzten Teilsendung.
      Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

      Weinkontor Viniculum.eu ∙ Martina Grundler + Peter Dürholt,
      Asselbornstraße 27, 53879 Euskirchen, Deutschland,
      E-Mail:info@viniculum.eu, Fon: +49 (0) 2251 7778412
       
      mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unten angefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
      Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
    2. Folgen des Widerrufs
      Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
      Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
      Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben (Anschrift siehe oben). Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
      Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
    3. Muster-Widerrufsformular
      Download: Pdf-Icon Muster-Widerrufsformular (ca. 30 kB)

    Ende der Widerrufsbelehrung

  11. Allgemeine Hinweise zum Widerruf
    1. Das Widerrufsrecht besteht nicht für solche Waren, die nach Ihren Wünschen angefertigt oder besonders beschafft werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund Ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.
    2. Das Widerrufsrecht besteht ebenfalls dann nicht, wenn Sie in Ausübung Ihrer gewerblichen, freiberuflichen oder sonstigen selbstständigen Tätigkeit gehandelt haben (z.B. Bestellungen durch Unternehmer).
    3. Wir empfehlen, sich im Fall des beabsichtigten Widerrufs vorab telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen.
    4. Bitte vermeiden Sie Beschädigungen oder Verunreinigungen der Ware. Senden Sie soweit möglich die Ware bitte in der Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Bestandteilen der Verpackung an uns zurück. Verwenden Sie gegebenenfalls eine schützende Umverpackung (z.B. Folie). Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte durch Verwendung einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.
    5. Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück.
    6. Die vorgenannten Ziffern 11.3 bis 11.5 sind nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts.
    7. Können Sie die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand an uns zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn deren Verschlechterung ausschließlich durch deren Prüfung verursacht ist, wie sie beispielsweise im Ladengeschäft möglich gewesen wäre. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
  12. Mängelrügen
    1. Bei Mängelrügen jeglicher Art – unabhängig vom Widerrufsrecht – bitten wir um Ihre unverzügliche Information spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Lieferung. Wichtig ist, dass Sie bei Erhalt der Lieferung die Ware bzw. deren Verpackung auf Transportschäden, insbesondere Bruch prüfen. Lassen Sie sich unbedingt Fehlmengen sowie Schäden an der Verpackung oder an der Ware selbst vom Lieferanten auf den Frachtunterlagen bestätigen. Dabei bitten wir, die Schäden nach Sorten getrennt aufzuführen. Schäden an der Flaschenkapsel bzw. am Etikett berechtigen nicht zur Mängelrüge.
    2. Lassen Sie unsere Weine und Schaumweine nach der Lieferung einige Tage ruhen. Sollte wider Erwarten die von uns gelieferte Ware fehlerhaft sein, so gewähren wir Ihnen Umtauschrecht für ungeöffnete Flaschen bis zu 3 Monate nach Zugang der Lieferung.
    3. Für korkige Weine übernehmen wir in branchenüblicher Weise keine Gewähr, da Korkfehler ein unvermeidbares Risiko sind, für das auch die Weingüter und Kellereien keine Gewährleistung übernehmen. Im Einzelfall prüfen wir gerne Kulanzregelungen, wenn Sie uns unverzüglich die betreffende Flasche zur Prüfung des Inhalts und des Korkens zurück senden.
    4. Die Ausfällung von Weinstein und die Bildung von Depot sind kein Grund zur Beanstandung. Es handelt sich hierbei um natürliche Prozesse, die weder die Qualität noch den Geschmack der Weine beeinträchtigen.
  13. Datenschutz
    1. Wir weisen darauf hin, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mit Hilfe einer EDV-Anlage verarbeitet und gespeichert werden. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und keinesfalls – insbesondere zu Werbezwecken – an andere Unternehmen weiter gegeben. Wir behalten uns bei berechtigtem Interesse allerdings eine Bonitätsprüfung unter Weitergabe ausschließlich der dafür erforderlichen Daten an die einschlägigen Kreditschutzorganisationen vor.
    2. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellungen und zur Kontaktpflege mit Ihnen. Die Verarbeitung und Speicherung aller Kundendaten erfolgt unter Beachtung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG). Sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke der Information (Newsletter oder Angebote) überlassen haben, können Sie jederzeit deren Löschung verlangen.
  14. Zahlungsbedingungen
    1. Im Falle der erstmaligen Bestellung bei uns verlangen wir Vorauszahlung. Sie erhalten von uns eine Auftragsbestätigung mit allen Informationen zur Zahlung der Bestellsumme. Nach Eingang Ihrer Zahlung des vollständigen Betrages senden wir Ihnen die bestellte Ware zu. Je schneller Ihre Zahlung also eingeht, desto eher können wir versenden. Mit der Sendung erhalten Sie die Rechnung.
    2. Auf Wunsch versenden wir Ihre Bestellung auch per Nachnahme durch DHL. Wir machen jedoch darauf aufmerksam, dass dadurch zusätzliche Kosten in Höhe des Nachnahmeentgelts anfallen.
    3. Bestandskunden erhalten mit der Lieferung eine Rechnung, die ohne Abzug sofort fällig ist. Zahlungseingang wird binnen 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung vorausgesetzt.
  15. Abmahnungen
    Wir erwarten für den Fall, dass der Inhalt oder die Aufmachung unserer Internetseite eventuelle fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzt, ausnahmslos entsprechende kostenfreie schriftliche Nachricht an uns. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesem Internetauftritt ausgehenden Schutzrechtsverletzung durch den Inhaber des Schutzrechts selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung erfolgen. Wir sichern zu, dass zu Recht beanstandete Bestandteile im Rahmen des Zumutbaren unverzüglich durch uns oder von uns Beauftragte entfernt werden, ohne dass es dazu von Ihrer Seite der Einschaltung eines Rechtsbeistandes bedarf. Sollten dennoch von Ihnen ohne vorherige schriftliche Kontaktaufnahme Kosten ausgelöst werden, werden wir deren Erstattung vollumfänglich - gegebenenfalls auf dem Rechtsweg – unter Berufung auf diese Bestimmung zurückweisen.
  16. Salvatorische Klausel
    Für den Fall, dass eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollte, bleiben die übrigen Bestimmungen und der Kaufvertrag wirksam. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt die entsprechende gesetzliche Regelung. Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.